Archiv

2021

21. Februar 2021:
Die Kunstausstellung
Kreuzweg – Lebenswege
ist weitgehend aufgebaut 
und im Gottesdienst am Sonntagmorgen zu sehen.

2020 
"Kreuzweg - Lebenswege"

für März 2020 geplant
und kurzfristig Corona-bedingt abgesagt

2019/2020

Einzelausstellung
in der Kirche St. Gertrudis

Die Ausstellung ist bis Anfang März 2020 zu besichtigen

Eröffnung am Freitag, 26. April 2019 um 19 Uhr

Die Einführungsrede hält die Dortmunder Schauspielerin
Johanna Weißert

Frohmut Anemone
und Faurokh May-May
werden die Ausstellung mit einem Poesiekonzert musikalisch begleiten:
Sprechkunst, Musik, Lyrik und Cello

2015

2013/2014

1999/2000 CrossOver

2005/2006 Innenrenovierung

Altarraum-Umgestaltung, Werktagskapelle im Chor, 
neue Farbfassung des Innenraums
Architekt Wolfgang Trennberg
Malerin Anja Quaschinski, Düsseldorf
siehe auch: http://www.anjaquaschinski.de/st-gertrudis-dortmund/index.html

1971/1972 Kirchumbau

Chorraumabsenkung, Entfernung der Krypta, neue Fenster
Architekt Joachim Tebel, Paderborn
Glasbildner Wilhelm Buschulte (1923 – 2013), Unna
siehe auch: 
http://www.glasmalerei-ev.de/pages/b1373/b1373.shtml

1927/1928 
Kirchbau St.-Gertrudis

Bau einer Basilika mit neubarocker Fassade am Hackländerplatz 
Architektenbüro Jean Flerus, Dortmund, 1885 – 1975,
und Josef Konert
1946 – 1953 Wiederaufbau der kriegszerstörten Kirche,
Giebel-Verkleinerung, Flachdecke, Krypta unter dem Hochaltar,
Architekt Jean Flerus
1991 Denkmalschutz

St.-Gertrudis, 1930, Fotonachweis: Sammlung Klaus Winter https://www.nordstadtblogger.de/serie-nordstadt-geschichten-die-orgel-der-synagoge-in-dortmund-und-die-gertrudis-kirche-in-der-nordstadt/
St.-Gertrudis-Kirche und Pfarrhaus, Fotonachweis: Sammlung Klaus Winter

1916 
Notkirche "Gertrudiskapelle"

Holzkirche mit kleinem Glockenturm, Fotonachweis: Sammlung Klaus Winter